Unsere Peddinghaus Azubis – Teil 2

Peddinghaus bildet aus und das mit Erfolg! Wir freuen uns das wir diese jungen Menschen auf ihrem Weg in die Arbeitswelt unterstützen, begleiten und kennenlernen dürfen. Wir haben sie gebeten uns einen Einblick in ihre laufende Ausbildung zur/zum Großhandelskaufmann/ Großhandelskauffrau zu geben und die Drei haben uns nicht enttäuscht!

Diese Abteilungen habe ich bereits kennen gelernt:

Alexander T.: Ich habe meine Ausbildung im Vertrieb gestartet. Fortgesetzt habe ich meine Ausbildung in der Buchhaltung. Danach wurde ich im Versand und schließlich im Einkauf eingesetzt. In meinem 2ten Lehrjahr durfte ich ebenfalls das Lager kennenlernen. Somit bin ich nun durch all unsere Abteilungen gegangen und konnte den gesamten Ablauf einer Bestellung und vieles mehr kennenlernen.

Lale J.: Gestartet bin ich im Einkauf und danach ging es in den Vertrieb.

Im 2ten Lehrjahr durfte ich dann für einen Monat ins Lager und anschließend in den Versand. Zuletzt war ich dann in der Buchhaltung tätig, weshalb ich bereits alle Abteilungen kennen lernen durfte.

Ifigenia T.: Ich habe einen genauen Ausbildungsplan bei dem ich alle Abteilungen durchlaufen werde. Zum Ausbildungsbeginn war ich im Einkauf und danach war ich im Versand. Im zweiten Jahr werde ich einen Monat lang im Lager mithelfen, worauf ich schon sehr gespannt bin.

Bei diesen Projekten durfte ich schon mitwirken:

Alexander T.: Ich durfte schon bei Messen, der Essen Motor Show und einer Hausmesse eines Kunden, mitwirken. Außerdem durfte ich, zusammen mit meinen Mitauszubildenden schon mehrere Weihnachtsfeiern organisieren.

Lale J.: Ich habe bereits an verschiedenen Messen teilnehmen dürfen z.B an der internationalen Eisenwarenmesse in Köln sowie an der Motorräder Dortmund.

Des Weiteren durfte ich bereits bei Aktionsprojekten und firmeninternen Projekten mitwirken.

Ifigenia T.: Ich habe zwei Flyer auf Anfrage über unsere Produkte erstellt.

Unter uns Azubis haben wir zu dritt interne Firmenfeste, wie die Weihnachtsfeier und das Catering, sowie die Giveaways für die Eisenwarenmesse geplant, die dieses Jahr leider nicht stattfinden konnte.

Was ich persönlich besonders spannend oder interessant an meinem Ausbildungsberuf finde:

Alexander T.: Ich finde es sehr Spannend zu sehen, wie alle Abteilungen zusammen ein Unternehmen bilden. Ich hatte nun das Privileg, alle Abteilungen kennenzulernen und zu erfahren, wie unsere Geschäftsabläufe auf die anderen Abteilungen übergehen. Die Abwechslung in dieser Ausbildung ist besonders hervorzuheben.

Lale J.: Besonders gefällt mir das abwechslungsreiche Aufgabenfeld durch die verschiedenen Abteilungen, die man während der Ausbildung durchläuft.

Man durchlebt den gesamten Ablauf innerhalb der Firma. Von der Warenbestellung, über den Verkauf bis hin zum Verpacken sowie Versenden der Ware.

Ebenfalls bekommt man Einblicke in das Finanzwesen des Großhandelsunternehmen.

Ifigenia T.: Die Ausbildung bei Peddinghaus ist sehr abwechslungsreich. Die Azubis werden in vielen wichtigen Aufgaben mit eingebunden und das macht die Ausbildung umso spannender. Man durchläuft alles: Von der Warenbestellung zum Verkauf der Ware, die dann im Lager verpackt und im Versand versendet wird.

Nachtrag: Wir sind stolz, dass Lale J. in der Zwischenzeit ihre Ausbildung mit Erfolg abgeschlossen hat.

19.06.2020

Weitere Neuigkeiten

Produkt

Sommeraktion

In unserer Sommeraktion (Juli/August) könnt ihr von den unschlagbar günstigen Preisen für unsere Schraubstöcke und deren Zubehör, sowie für unsere Schraubwerkzeuge profitieren! Ihr wollt das Angebot nutzen?Schreibt uns gerne und wir suchen euch den Händler in eurer Nähe heraus!

Artikel lesen

Blog

Unsere Peddinghaus Azubis – Teil 2

Was ich persönlich besonders spannend oder interessant an meinem Ausbildungsberuf finde:Alexander T.: Ich finde es sehr Spannend zu sehen, wie alle Abteilungen zusammen ein Unternehmen bilden.

Artikel lesen